Wülfrather erkunden alte Hansestädte an der Ostsee

214
39 Reisende machten sich auf den Weg an die Ostsee. Foto: BV Wülfrath
39 Reisende machten sich auf den Weg an die Ostsee. Foto: BV Wülfrath

Wülfrath. Der Bürgerverein Wülfrath hat an der Ostsee alte Hansestädte und andere Sehenswürdigkeiten besucht.

Mit 39 Reisenden ist die Vorsitzende Adelheid Heiden vom Ostseebad Dierhagen zufrieden heimgekehrt. Ein Hotel mit Schwimmbad, gutes Essen und sonniges Wetter trugen zum Wohlbefinden bei.

Besucht hatten die Ausflugsgruppe die alten Hansestädte Rostock mit Warnemünde, Wismar und Stralsund – dort stand ein Rundgang durch das Meeresmuseum „Ozeaneum“ auf dem Programm. Die Mecklenburgische Seenplatte mit den Städten Waren und Röbel erkundeten die Wülfrather per Schiff.

Den freien Tag nutzten die mitgereisten Mitglieder des Bürgervereins zum Radfahren, für einen Spaziergang am Strand oder den Besuch des Bernsteinmuseums in Ribnitz-Damgarten. Zum Abschluss wurde der Darß mit dem Künstlerstädtchen Ahrenshoop besucht, dazu Wustrow, Prerow und Zingst.

„Viele neue Eindrücke wurden mit nach Hause genommen, besonders die schönen Sonnenuntergänge am Meer“, heißt es vom Bürgerverein rückblickend.