Breitscheider Triathleten feiern Saisonauftakt

20
Friedemann Gobrecht in Gladbeck in Aktion. Foto: TuS Breitscheid
Friedemann Gobrecht in Gladbeck in Aktion. Foto: TuS Breitscheid

Ratingen. Die Breitscheider Triathleten Julia Pack und Friedemann Gobrecht haben ihren ersten Triathlon des Jahres in Gladbeck absolviert.

Die die Athleten ging es im Ruhrgebiet über die Volksdistanz: 400 Meter schwimmen, 22 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer laufen. Die Schwimmstrecke wurde wegen coronabedingter Einschränkungen gekürzt.

Nach einem „Rolling Start“ im fünf-Sekunden-Abstand zwischen den Athleten mussten diese sich im Zickzack von Bahn zu Bahn arbeiten. Gobrecht konnte nach etwas mehr als sechs Minuten als Vierter seiner Startgruppe aus dem Wasser steigen, überholte aber bereits in der Wechselzone einige Athleten, sodass er als Zweiter auf die Radstrecke ging. Hier konnte er seine Stärke ausspielen und fuhr die kurvige Strecke mit einem Schnitt von fast 38km/h. Auch Pack war zufrieden mit ihrer Schwimmleistung. Sie konnte aufgrund der Corona-Pause in den letzten beiden Jahren kaum bei Triathlons starten und war daher umso glücklicher, weit vorne in ihrer Startgruppe aus dem Wasser zu kommen. Auch auf dem Radkurs hielt sie ihre Leistung und büßte lediglich eine Position ein.

Für die abschließenden zwei Laufrunden über jeweils 2,5 Kilometer benötigte Gobrecht 19:37 Min., Pack folgte nach 22:18 Min.

In der Endabrechnung ergab dies für Gobrecht Platz 24 im Gesamtfeld der Herren, was gleichzeitig den zweiten Platz der Altersklasse 35 bedeutete. Pack erreichte Platz 27 der Damen-Konkurrenz und verpasste mit Platz vier der AK35 das Podium denkbar knapp.

„Das war unser erster Formtest vor Beginn der Ligasaison und mit diesen Ergebnissen können wir beide sehr zufrieden sein.“ resümiert Gobrecht. „Das strukturierte Training beim TuS Breitscheid zahlt sich wirklich aus.“, ergänzt Pack. „Wir bekommen jede Woche einen Trainingsplan von unserem Trainer Matthias Graute mit für uns angepassten Trainingsbereichen. So trainieren wir meist gemeinsam in der Gruppe, was deutlich mehr Spaß macht als immer nur allein, so wie es im Triathlon oft üblich ist.“

Als nächstes stehen für die beiden Starts in der Regional- und Landesliga an, die Masters des TuS Breitscheid eröffnen die Saison am kommenden Sonntag in Drensteinfurt.