Coca-Cola-Convention: Sammlertreffen am Pfingstsonntag in Essen

167
Coca Cola Messe
Die Coke-Convention findet wieder statt. Foto: Coke-Convention

Essen. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert schon wird in Essen – der Stadt, in der die erste Coca‑Cola in Deutschland 1929 abgefüllt wurde – Jahr für Jahr getauscht, gefeilscht und manchmal auch verschenkt. Das nächste Mal am 5. Juni von 10 bis 16 Uhr.

„Pfingstsonntag ist Coke-Convention-Sonntag“, freut sich Veranstalter Hendrik Schlöns. „Das war schon immer so und das wird auch immer so sein“.  Am 5. Juni treffen sich Coke-Fans aus aller Welt in der Essener Dampfbierbrauerei an der Heinrich-Brauns-Str. 9 – 15.

Zur Ausstellung kam Schlöns, selbst Sammler, zunächst als Besucher, später als Aussteller und Mitveranstalter. Heute verantwortet er die Coke-Convention alleine.

Sammler aus Japan, Südkorea, Australien, Argentinien, Brasilien, USA sowie aus zahlreichen europäischen Ländern präsentieren auf der inzwischen 28. Convention ihre Sammlerstücke und bieten sie zum Tausch oder Verkauf an. Auf 800 Quadratmetern können die Besucher internationale Raritäten rund um die Kultmarke von 68 teilnehmenden Ausstellern besichtigen. Coca-Cola Deutschland sorgt mit einem Sampling für eine kühle Erfrischung und versorgt die Sammler mit zusätzlichen Informationen aus der Welt der Limonade.

Der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Mehr Informationen unter: www.coke-convention.com.