79-Jähriger fährt über rote Ampel – Unfall

40
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Hilden. Am Montagnachmittag hat laut Polizei ein 79-jähriger Erkrather mit seinem Renault eine Rotlicht zeigende Ampel missachtet und stieß auf der Hochdahler Straße in Hilden im Einmündungsbereich zur Autobahnauffahrt der A46 mit einem Opel Insignia zusammen.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 15.25 Uhr zu dem Unfall, als der 79-Jährige mit seinem Renault auf der Hochdahler Straße in Fahrtrichtung Erkrath fuhr und in Höhe der Autobahnauffahrt zur A46 die für ihn Rotlicht zeigende Ampel missachtet. Er fuhr in den Einmündungsbereich ein und stieß mit dem Opel Insignia einer 79-jährigen Erkratherin zusammen.

„Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge so massiv beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten“, so die Polizei. Die Beamten schätzen den entstandenen Gesamtsachschaden auf circa 15.000 Euro. Verletzte habe es nicht gegeben.