Unbekannte sprengen Blitzer in Langenfeld

2705
Vermutlich in der Nacht zu Donnerstag beschädigten bisher unbekannte Täter ein stationäres Radarmessgerät an der Haus-Gravener-Straße. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Foto: Polizei
Vermutlich in der Nacht zu Donnerstag beschädigten bisher unbekannte Täter ein stationäres Radarmessgerät an der Haus-Gravener-Straße. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Foto: Polizei

Langenfeld. Vermutlich in der Nacht zu Donnerstag haben bisher unbekannte Täter ein stationäres Radarmessgerät an der Haus-Gravener-Straße zerstört.

„Am Donnerstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, informierte ein aufmerksamer Fahrzeugführer die Polizei über ein stark beschädigtes stationäres Radarmessgerät an der Haus-Gravener-Straße in Richrath“, berichtet die Polizei. Die Beamten fanden den Blitzer in Höhe der Hausnummer 4 in Fahrtrichtung Hildener Straße vollständig zerstört vor.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Radarkasten vermutlich durch eine Explosion beschädigt wurde. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Der Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen oder zu den bisher noch unbekannten Tatverdächtigen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Langenfeld, Telefon 02173 288 6310, in Verbindung zu setzen.