Falsche Wasserwerker bringen Seniorin um Schmuck

44
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Langenfeld. Am Dienstag ist eine 81-Jährige aus Langenfeld von Trickbetrügern um Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro geworden.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 12.30 Uhr zu der Tat. Zwei Männer klingelten an der Haustür der 81-Jährigen und gaben an, im Auftrag der Stadtwerke zu kommen. In der Straße soll es einen Wasserrohrbruch gegeben haben, weshalb die beiden nun in der Wohnung der Frau das Wasser abstellen müssten.

„Daraufhin ließ die Frau die beiden Männer ein. Einer von ihnen bat die Frau nun darum, im Badezimmer das Wasser laufen zu lassen, währenddessen würden die anderen beiden die anderen Wasserhähne kontrollieren“, so die Polizei zu der Masche der Täter.

Als die beiden Männer die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die Bewohnerin fest, dass ihr mehrere Ringe sowie weiterer Schmuck entwendet worden waren.

Zu den Männern liegen Personenbeschreibungen von der Polizei vor:

Erste Person:

  • männlich
  • etwa 35 bis 40 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • dunkle, schüttere Haare
  • trug eine dunkle Hose, ein helles Hemd, eine Steppweste sowie eine Cappy
  • sprach Deutsch

Zweite Person:

  • männlich
  • etwa 1,65 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkle Kleidung

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den beiden Personen machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.