Wülfraths Zeittunnel bei Führung erleben

20
Ein Blick in die Ausstellung im Zeittunnel. Foto: Zeittunnel
Ein Blick in die Ausstellung im Zeittunnel. Foto: Zeittunnel

Wülfrath. Am Sonntag, 26. Juni, findet ab 12 Uhr eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung im Zeittunnel am Hammerstein statt.

In einem alten 160 Meter langen Abbautunnel des Bochumer Bruchs werden 400 Millionen Jahre Erdgeschichte mit allen Sinnen erlebbar. Interessierte begegnen auf dieser Reise ungewöhnlichen Lebewesen, Dinosauriern und den ersten Menschen und können die Verschiebung der Kontinente und die vielen fossilen Zeugen auf interaktiven Bildschirmen betrachten. Am Ende des Tunnels fällt der Blick auf die 70 Meter hohen Felswände des Bochumer Bruchs.

Die Führung kostet zwölf Euro für Erwachsene und sieben Euro für Ermäßigungsberechtigte. Ermäßigungsberechtig sind Kinder ab dem vierten Geburtstag bis 16 Jahre, Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Freiwillige im Sozialen und Ökologischen Jahr, Schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 50 Pozent.

„Es sind noch Plätze frei auf dieser erfrischenden Tour durch den kühlen Tunnel“, laden die Veranstalter ein.

Anmeldungen unter www.neanderticket.de.