Daihatsu beschädigt: Polizei sucht Zeugen nach Unfall

28
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat in der Zeit zwischen 6.30 Uhr am Montag und 14.50 Uhr am Dienstag einen schwarzen Daihatsu Sirion beschädigt. Das berichtet Polizei. 

„Der Fahrer des Daihatsu hatte seinen Wagen gegen 6.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Düsseldorfer Straße auf Höhe der Hausnummer 5 abgestellt“, so die Polizei. „Als er zu seinem Fahrzeug gegen 14.50 Uhr zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der rechten hinteren Fahrzeugseite fest“.

Der Unfallverursacher habe sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere Hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.