Neuer Präsident bei den Ratinger „Lions“

93
Jens Bormann ist der neue Präsident des Ratinger Lions Club. Foto: privat
Jens Bormann ist der neue Präsident des Ratinger Lions Club. Foto: privat

Ratingen. Stets zur Jahresmitte wechselt beim Lions Club Ratingen der Präsident: Übernommen hat Jens Bormann, der das Präsidenten-Abzeichen von seinem Vorgänger Georg Jennen überreicht bekam.

Beruflich wirkt Professor Bormann als Notar in Ratingen und bekleidet darüber hinaus das Amt des Präsidenten der Bundesnotarkammer. Verbunden mit dieser nationalen Aufgabe sind Verpflichtungen auch auf der europäischen Ebene.

In der Ämterübergabe wurde zunächst der scheidende Präsident gebührend gewürdigt. Von den schwierigen, Pandemie bedingten Umständen hatte er sich nicht einschüchtern lassen. Ausgestattet mit großer Kreativität, führte er die normal offenen, aber auch die Video- und Hybrid-Clubabende mit stets neuen Schwerpunkten und Akzenten durch. Seine Lions-Freunde spendeten ihm dafür den redlich verdienten Dank.

„Recht und Wirtschaft im Umbruch“ lautet das Motto, das Bormann für sein Amtsjahr gewählt hat.

In diesem Sinne will er sich tatkräftig für seinen Club einsetzen, der seit mehr als 40 Jahren besteht. Mehrere 100,000 Euro an Spenden, konnten in dieser Zeit durch zahlreiche Veranstaltungen der Lions – so etwa Adventskalender, Golf-Turnier, Weihnachtssingen -, eingesammelt werden. Mit den Geldern werden hauptsächlich Projekte im Stadtgebiet unterstützt, wie die Tafel, der SkF, Lebenshilfe, Wohnungslose, Lernhilfen für Schüler und vieles mehr. Hinzu gekommen ist ein starkes Engagement hier vor Ort in Ratingen für die Betroffenen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine.

Besonders spannend bei den Clubabenden in der Präsidentschaft von Professor Bormann wird es sicherlich werden, wenn einerseits über die „Rechtsreform in der postsowjetischen Welt“ und andererseits über das „US-amerikanische Rechtssystem“ vorgetragen und diskutiert wird.

Für die Hilfsprojekte des Clubs werden Geld- und Sachmittel benötigt. Das gelingt nicht ohne Unterstützung durch die Öffentlichkeit und mit immer wieder neuen Ideen wie dem Weihnachtssingen vor drei Jahren. Anregungen für neue Aktivitäten nimmt der Club jederzeit gerne entgegen unter www.lions-club-ratingen.de.

Und privat? Da hält sich Jens Bormann fit mit Sport und Bewegung. Eine innere Einstellung, die seine Frau und beide Töchter mit ihm teilen.