Monheim: Sperrmüll-Brand mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ gelegt

180
Sichtbare Verfärbung am Baucontainer belegt die Hitzeentwicklung die auf diesen und dessen Inhalt eingewirkt hat. Foto: Polizei
Sichtbare Verfärbung am Baucontainer belegt die Hitzeentwicklung die auf diesen und dessen Inhalt eingewirkt hat. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Samstagmittag ist es laut Polizei in Monheim zu einem Brand an der Hegelstraße im Ortsteil Baumberg gekommen.

Zeugen fiel nach Informationen von der Polizei gegen 11.40 Uhr auf einem Parkplatz brennender Sperrmüll auf, der dort zuvor neben einem Baucontainer gelagert worden war.

„Die Monheimer Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht“, so die Polizei. „Damit konnte sie eine weitere Ausbreitung des Feuers auf ein in unmittelbarer Nähe parkendes Fahrzeug verhindern, aber nicht, dass der Baucontainer und darin gelagerte Materialien von der Brandhitze beschädigt wurden“. Unklar ist bislang, wie hoch der genau entstandene Sachschaden ist. Die Summe konnte die Polizei nicht kann nicht beziffern.

„Eindeutige Hinweise auf eine Brandursache ergaben sich bisher nicht“, hieß es. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass das Feuer mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ fahrlässig oder sogar vorsätzlich gelegt worden sei.

Die Behörde hat ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 9594 6350, jederzeit entgegen.