Mondschein-Kino in Mettmann abgesagt: „terminliche Gründe“

95
Das Open-Air-Kino auf dem Marktplatz. Foto: Kling/Archiv
Das Open-Air-Kino auf dem Marktplatz. Foto: Kling/Archiv

Mettmann. Das Open-Air-Kino auf dem Marktplatz ist aus terminlichen Gründen abgesagt worden, wie die Stadtverwaltung mitteilt. 

„Bürgermeisterin Sandra Pietschmann sowie Margarete Papenhoff und ihre Schwester Gabriele Rosslenbroich, die jahrzehntelang das Weltspiegel-Kino betrieben und zum 100-jährigen Bestehen ihres Kinos den Mettmannern das Open-Air-Kino geschenkt hatten, bedauern dies sehr“, schreibt die Stadt. Sie seien sich aber einig, dass das Mondscheinkino fortgesetzt werden muss. „Im kommenden Jahr wird es wieder eine Kinonacht unter freiem Himmel auf dem Marktplatz geben“, versprechen sie.

„So schade es auch ist, dass das Open-Air-Kino in diesem Jahr ausfällt, so können wir uns im August und Anfang September doch auch auf andere schöne Kultur-Highlights in unserer Stadt freuen“, sagt Bürgermeisterin Pietschmann.

Am 14. August veranstalten die Stadt und die Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf auf der Sportanlage Auf dem Pfennig ein Open-Air-Konzert mit vielen Mettmanner Musikern. Vom 26. bis 28. August findet nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder das Heimatfest rund um St. Lambertus statt und am 3. September veranstalten die Stadt und die Oberstadtinitiative das Musikfestival „Klang. Räume. Oberstadt“.