Eis-Flatrate: Schlemmen für den Tierschutz

142
In der Seniorenresidenz „Haus Bergisch Land
In der Seniorenresidenz „Haus Bergisch Land" warten gefüllte Eisbecher - viele. Foto: Alloheim

Velbert. Eis essen, so viel man möchte und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun. Genau das kann man am Samstag, 30. Juli, in der Alloheim Senioren-Residenz „Haus Bergisch Land“ erleben.

Ab 14 Uhr verwandelt sich auch in diesem Jahr wieder die Einrichtung in der Forststraße 21 in eine ganz besondere Eisdiele. Für einen Einmal-Beitrag von fünf Euro werden die Becher so oft aufgefüllt, wie man will. Der Ertrag der Veranstaltung wird in vollem Umfang gespendet.

Es ist schon eine feste Tradition in den bundesweiten Alloheim-Einrichtungen. Wenn die Temperaturen sommerlich steigen, sind alle Bürger und Kinder der Region zum Schlemmen eingeladen. Mit vielen leckeren Eissorten, bunten Zuckerstreuseln, Saucen und Schirmchen freut sich das Team um Einrichtungsleiter André Dravenau darauf, die Eisbecher der Gäste immer wieder zu befüllen.

„Eis essen für den guten Zweck“ lautet das Motto unseres Eisflatrate-Tages“, lädt Dravenau ein, „der Ertrag des Schlemmens wird anschließend in vollem Umfang gespendet. Diesmal unterstützen wir den Tierschutzverein Velbert-Heiligenhaus“.

Alle Angehörigen, Freunde und kleine und große Eisliebhaber der Region sind in die Einrichtung eingeladen: „Wir hoffen auf viele Gäste in unserem Haus und sind schon sehr gespannt, wer den diesjährigen Rekord im Eisessen schafft“, scherzt André Dravenau, „auch wer einen spontanen Heißhunger auf Eis verspürt, einfach vorbeikommen, denn man muss sich nicht vorab anmelden.“

Bundesweit wird die „Eisflatrate für den guten Zweck“ von der Alloheim-Gruppe seit 2015 in den zugehörigen Residenzen veranstaltet. Alle Termine und die jeweiligen Veranstaltungsorte dazu findet man im Web unter www.alloheim.de. Die jeweiligen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden auch am Aktionstag eingehalten.