Theater machen: Offene Proben im September

37
Stühle in einem Theatersaal. Foto: pixabay
Stühle in einem Theatersaal. Foto: pixabay

Wülfrath. Das Theater „Minestrone“ lädt veranstaltet dienstags im September von 19 bis 21 Uhr offene Proben im WIR-Haus an der Wilhelmstraße 189. 

Interessierte ab 18 Jahren können mitmachen. Das Theater sucht Unterstützung vor, auf und hinter der Bühne. Theater machen ist mehr als nur das Schauspiel: „Es werden Kostüme genäht, das Bühnenbild gebaut, Masken entwickelt“, so die Vereinsvorsitzende Sandra Leidig-Diekmann. „Mit Theater-Schminke ausprobiert, Texte werden dramaturgisch bearbeitet, Plakate und Flyer entworfen, die Aufführungstechnik geplant – hier finden alle
Theaterbegeisterte ihr Wirkungsfeld“.

An den ersten zwei Dienstagen im September werden die offenen Proben von dem Regisseur und Schauspielcoach Michal Nocon geleitet, der bereits mit dem Theater Minestrone die Stücke „Bunbury“ und „Gretchen 89ff“ inszeniert hat. In der zweiten Septemberhälfte übernimmt Daniel Diekmann, der zuletzt „Die kleine Hexe“ umgesetzt hat.

Bei den verschiedenen Schauspielübungen kann man die Mitglieder des Theaters kennenlernen und Fragen stellen.