Grundschule erhält Geld für Erfolge beim Sportabzeichen

31
Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern an der Herrenhauser Straße. Foto: Kreissparkasse
Große Freude bei den Schülerinnen und Schülern an der Herrenhauser Straße. Foto: Kreissparkasse

Mettmann. Unter dem Motto „Ein Leben in Bewegung“ motiviert die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße regelmäßig ihre 318 Schülerinnen und Schüler. Und das mit Erfolg: 254 von ihnen legten im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen ab.

Zu diesem Erfolg gratulierte ihnen Kreissparkassen-Gebietsdirektor Thomas Döring und überraschte mit 3.000 Euro von der Sparkassen-Finanzgruppe, die als Partner des Olympischen Sportbundes auch das Deutsche Sportabzeichen fördert.

„Wir möchten unsere Schülerinnen, Schüler und deren Familien dazu bewegen, ein Leben lang fit zu bleiben“, heißt es seitens der Grundschule. Neben gesunder Ernährung setzt das Team um Schulleiterin Birgit Krohm auf Kooperationen mit vielen Mettmanner Sportvereinen, darunter Mettmann Sport, der MTHC, ASV Mettmann, FC Mettmann 08, DLRG Mettmann (und Haan), Golfclub Mettmann und der Sportabzeichentreff Mettmann.

AGs und Schnupperkurse wie Schwimmen, Fußball, Tischtennis, Schach und sogar Golf sorgen für Lust an der Bewegung; darüber hinaus erhalten Familien die Möglichkeit, gemeinsam das Familiensportabzeichen abzulegen. ‚Gute Seele‘ hinter dem sportlichen Engagement ist Lothar Mixa.

Die Grundschule ist beim Deutschen Sportabzeichen ein regelrechter Dauerläufer: 2009, 2011, 2012, 2014, 2015, 2017 und 2019 belegten die Schülerinnen und Schüler beste Plätze. „Wir sehen wir uns ja bestimmt nächstes Jahr wieder“, spornte Döring die Grundschüler an.

Eine Idee, wie sie die 3.000 Euro der Sparkassen-Finanzgruppe verwenden werden, haben Birgit Krohm und Lothar Mixa auch schon: Neue Spielgeräte für den Sportunterricht sollen her, so unter anderem elektrische Ballpumpen und Materialien für die rythmische Sportgymnastik.