Velberter Polizei ermittelt nach Unfallfluchten

90
Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht. Foto: Polizei/Symbolbild
Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht. Foto: Polizei/Symbolbild

Velbert. Die Polizei in Velbert ermittelt nach mehreren Unfallfluchten im Stadtgebiet. 

Am Mittwoch, 7. September, kam es nach Angaben der Polizei auf einem Garagenstellplatz an der Birkenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Opel Antara, war zuletzt gegen 6.45 Uhr unbeschädigt auf dem ersten der insgesamt vier Stellplätze des Hauses Nummer 59 gesehen worden.

Gegen 16.45 Uhr stellte der Fahrer einen frischen Unfallschaden an der hinteren linken Stoßstange fest. Der Verursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf mehrere hundert Euro.

Unfallluchten an der Langenberger Straße

In der Nacht zu Donnerstag, 8. September, kam es auf der Langenberger Straße in Velbert zu einer Verkehrsunfallflucht. „Der Fahrer eines weißen Ford S-Max hatte sein Fahrzeug gegen 18 Uhr in Höhe der Hausnummer 215 am rechten Fahrbahnrand hinter einem Fahrzeug mit am Heck montierten Ersatzreifen abgestellt2, berichtet die Polizei.

Als er gegen 7.30 Uhr am nächsten Morgen zum Abstellort zurückkehrte, bemerkte er einen frischen Unfallschaden im Frontbereich des S-Max. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. An dem weißen Ford konnte eine Delle in der Motorhaube sowie ein Schaden an der Frontstoßstange festgestellt werden. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf mindestens 1.500 Euro.

Am Donnerstagmorgen, 8. September, kam es ebenfalls auf der Langenberger Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. „Der Fahrer eines grauen Kia c’eed hatte sein Fahrzeug gegen 5.55 Uhr in Höhe der Hausnummer 139 auf einem Fahrstreifen des rechten Fahrbahnrandes abgestellt“, so die Polizeibehörde.

Wie der Mann angab, öffnete er die hintere Tür an der zur Straße hin weisenden Fahrzeugtür, als ein Lastkraftwagen mit einem orangefarbenen Container sein geparktes Fahrzeug passierte und den Kia hierbei streifte.

An der Tür entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Lastkraftwagen entfernte sich von der Unfallörtlichkeit in Richtung Velbert-Mitte, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert in allen drei Fällen, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.