Wuppertaler Stadtwerke warnen vor Betrügern

39
Ein Telefon steht auf einem Schreibtisch. Foto: pixabay
Ein Telefon steht auf einem Schreibtisch. Foto: pixabay

Wuppertal. Die Wuppertaler Stadtwerke warnen derzeit vor einer neue Betrugsmasche.

Kunden haben demnach berichtet, dass sie von Personen angerufen wurden, die behaupteten, im Auftrag der WSW Zählerstände abzufragen. Die Anrufe kommen laut Stadtwerken von einer Berliner Telefonnummer mit der Vorwahl 030.

Die WSW weisen darauf hin, dass die Anrufe nicht von ihnen beauftragt wurden und Zählerstände auch nicht telefonisch abgefragt werden.

„Kunden sollten auf keinen Fall Zählernummern an Dritte weitergeben, denn mit diesen Angaben können die Zähler ohne Wissen der Kunden umgemeldet werden“, so die WSW.