Essener Aalto-bringt Theater zu den Menschen

24
Marie-Helen Joël und Thomas Büchel sowie der Percussionist Benjamin Leuschner. Foto: TUP
Marie-Helen Joël und Thomas Büchel sowie der Percussionist Benjamin Leuschner. Foto: TUP

Essen. Musiktheater-Aufführungen in Seniorenheimen, Hospizen, Krankenhäusern, Justizvollzugsanstalten und Schulen: Mit dem vom NRW-Landesprogramm „Neue Wege“ geförderten Projekt „AaltoMobil“ besucht das Aalto-Theater seit zwei Jahren Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage sind, eigenständig in das Theater oder den Konzertsaal zu kommen.

Jetzt steht bereits die sechste Premiere auf dem Plan: „Minne, Mord und Melodram“ heißt das Stück, das am 26. September zunächst in der Senioreneinrichtung „Paulinum“ in Essen-Haarzopf zu sehen ist. In der temporeichen Inszenierung mit ganz viel Musik von der „Dreigroschenoper“ über „Kiss me, Kate“ bis zu Liedern von Franz Liszt und Robert Schumann dreht sich alles um Schach und Shakespeare.

Für beides braucht man Teilnehmende mit großer Leidenschaft: Hier wie da werden gegnerische Parteien in Schach gehalten, die feinen Damen spielen strategische Züge und, wenn man gerade noch ruft: „Ein Königreich für ein Pferd“, wird man auch schon Schach matt gesetzt. Und so entwickelt sich schnell eine gemeinsame Partie zu einem mörderischen Spiel …

Das Projekt „AaltoMobil“ startete im Sommer 2020 – aufgrund der Pandemie als Online-Stream. Inzwischen konnte das Aalto-Musiktheater schon sechs unterschiedliche mobile Premieren präsentieren: Neben Kurzfassungen von Opern wie beim „Kriminaltango mit Carmen“ und „Vogelfänger im Kreuzverhör“ standen eine 60er-Jahre-Show, eine einstündige Zusammenfassung der Ring-Tetralogie von Richard Wagner und das Komponistenporträt „Mozarts phonetischer Fingerabdruck“ auf dem Programm. Trotz der Pandemie hatten Hunderte von Menschen die Gelegenheit, die unterhaltsamen Geschichten in ihren jeweiligen Einrichtungen vor Ort zu erleben.

Minne, Mord und Melodram

  • Premiere Montag, 26. September 2022, 14:30 Uhr, Paulinum „In Haarzopf“ (PAREA GmbH), Essen
  • 26.9.2022, 16:00 Uhr, Paulinum „In Haarzopf“ (PAREA GmbH), Essen
  • 27.9.2022, 14:30 und 16:00 Uhr, Paulinum „An der Wickenburg“ (PAREA GmbH), Essen
  • 28.9.2022, 14:30 und 16:00 Uhr, PAREA GmbH Oberhausen
  • 29.9.2022, 16:15 Uhr, Fliedner-Dorf der Theodor-Fliedner-Stiftung, Mülheim an der Ruhr
  • 30.9.2022, 16:15 Uhr, Fliedner-Dorf der Theodor-Fliedner-Stiftung, Mülheim an der Ruhr

Einrichtungen, die Interesse an einer mobilen Aufführung haben, können sich melden bei: Christina Tumat, christina.tumat@aalto-musiktheater.de; oder Marie-Helen Joël, mariehelen.joel@aalto-musiktheater.de.