Hattingen: Velberter (43) mit Verletzungen gefunden

641
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolfoto
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolfoto

Hattingen/Velbert. In der Nacht zu Sonntag ist an der Lange Straßein Hattingen ein schwer verletzter Mann aus Velbert gefunden worden.

Die Polizei in Hattingen steht vor einem Rätsel. Gegen 23.40 Uhr wurde die Polizei von Rettungskräften über einen Verletzten informiert und zur Lange Straße 12 gerufen.

„Der 43-jährige Mann wies schwere Verletzungen im Gesicht und Kopfbereich auf, die von einem körperlichen Angriff stammen könnten“, so die Polizei. Der Velberter konnte bisher nicht befragt werden.

Laut Polizei wurde der 43-Jährige schwer verletzt, nicht aber lebensgefährlich, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem möglichen Tatgeschehen geben können. Hinweise können unter der Telefonnummer 02324-9166 6000 abgegeben werden