Unfallflucht in Erkrath: 4.000 Euro Schaden

98
Eine Verkehrsunfallflucht wird von der Polizei aufgenommen. Symbolfoto: Polizei
Eine Verkehrsunfallflucht wird von der Polizei aufgenommen. Symbolfoto: Polizei

Erkrath. In der Zeit zwischen 18 Uhr am Samstagabend und 7.30 Uhr am Sonntagmorgen ist es an der Dörpfeldstraße zu einer Unfallflucht gekommen. Das teilt die Polizei mit. 

Dort stand ein silbergrauer Mercedes E220 CDI mit Frankfurter Kennzeichen (F-) im Einmündungsbereich am rechten Fahrbahnrand aus Richtung Fuhlrottstraße.

„In dieser Zeit wurde der geparkte Mercedes von einem bislang noch unbekannten anderen Fahrzeug an der Fahrerseite angefahren und dabei erheblich beschädigt“, so die Behörde. Allein an der gesamten Fahrerseite des Mercedes sei ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden im geschätzten Wert von 4.000 Euro zurückgeblieben. Der noch unbekannte Verursacher hatte sich „mit seinem sicherlich ebenfalls beschädigten Fahrzeug dennoch unerlaubt vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen“.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480 6450, jederzeit entgegen.