Erkrath: GPS-Signal führt zu gestohlenem Wohnmobil

302
Das Wohnmobil der Marke Knaus wurde am Dienstag in Erkrath entwendet und konnte dank eines im Fahrzeug verbauten GPS-Trackers in Volmarstein sichergestellt werden. Foto: Polizei
Das Wohnmobil der Marke Knaus wurde am Dienstag in Erkrath entwendet und konnte dank eines im Fahrzeug verbauten GPS-Trackers in Volmarstein sichergestellt werden. Foto: Polizei

Erkrath. Ein am Dienstag an der Freiheitstraße gestohlenes Wohnmobil hat die Polizei konnte am Abend im Ennepe-Ruhr-Kreis sicherstellen können. Die Beamten fanden das Fahrzeug dank eines verbauten GPS-Trackers.

Gegen 21 Uhr rief ein 58-jähriger Erkrather die Polizei, nachdem er festgestellt hatte, dass sein im Einmündungsbereich der Freiheitstraße und Mühlenstraße geparktes Wohnmobil entwendet worden war. Nach eigenen Angaben sei das Fahrzeug der Marke Knaus noch am Morgen, gegen 7.30 Uhr, am Abstellort gesehen worden.

„Am Abend habe er den Diebstahl bemerkt und mittels eines im Fahrzeug verbauten GPS-Trackers in Volmarstein geortet“, hieß es.

Einsatzkräfte aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis suchten den Ort des Signals auf und wurden tatsächlich fündig: an der genannten Anschrift stand das Wohnmobil, das einen Zeitwert von etwa 55.000 Euro haben soll. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher. Die örtliche Polizei in Erkrath leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 9480 6450, in Verbindung zu setzen.