Autodiebe schlagen in Hilden zu: Audi A5 weg

33
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Hilden. Die Hildener Polizei ermittelt nach dem Diebstahl eines Audi A5 Coupé von einem Park & Ride-Parkplatz an der Straße Am Lindenplatz.

Zu der Tat kam es laut Polizei in dem Zeitraum zwischen 10 Uhr am Freitag, 4. November, und 22 Uhr am Montag, 14. November. Von dem Parkplatz an der Straße Am Lindenplatzverschwand der verschlossen geparkte Wagen. Der silberfarbene Audi A5 Coupé stand dort für mehrere Tage unbeaufsichtigt.

„Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den silbernen A5 öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt“, teilt die Polizei mit. An dem Audi war das amtliche Kennzeichen ME-A 4263 angebracht. Der Zeitwert des drei Jahre alten Wagens soll bei etwa 40.000 Euro liegen.

Die Polizei hat Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes veranlasst und den Audi international zur Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Audi A5 Coupé, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.