Kind (12) rennt bei Rot über die Straße – schwer verletzt

92
Übersichtsaufnahme der Unfallörtlichkeit in Blickrichtung Talstraße. Foto: Polizei
Übersichtsaufnahme der Unfallörtlichkeit in Blickrichtung Talstraße. Foto: Polizei

Mettmann. Am Dienstagnachmittag ist ein Zwölfjähriger von einem Kia einer 22-Jährigen erfasst worden. Der Junge sei schwer verletzt worden, die 22-Jährige habe einen Schock erlitten, berichtet die Polizei. 

Zu dem Unfall kam es gegen 15.05 Uhr. Wie der Zwölfjährige angab, wollte er die Talstraße überqueren, um einen an der Haltestelle wartenden Linienbus zu erreichen – allerdings an einer roten Ampel.

„Auf der Fahrbahn wurde er von einem Kia Picanto einer 22-jährigen Mettmannerin erfasst, welche die Bahnstraße in Richtung Talstraße befahren hatte und bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich zur Breite Straße eingefahren war“, teilt die Polizei mit.

Der Junge wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn nach einer notärztlichen Versorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 22-jährige Fahrzeugführerin erlitt einen Schock, sie wurde ambulant in einer Klinik versorgt.

An dem Kia entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.