Leere Sitze in einem Bus. Foto: André Volkmann
Leere Sitze in einem Bus. Foto: André Volkmann

Düsseldorf. Mit dem „Deutschlandticket sozial“ sind die berechtigten Fahrgäste ab 1. Dezember für 39 Euro bundesweit unterwegs. Darauf weist die Rheinbahn hin.

Das Ticket ist ein monatlich kündbares Abo und beinhaltet die gleichen Leistungen wie das Deutschlandticket zu einem günstigeren Preis. Es gilt in allen Verbünden, bei allen Nahverkehrsunternehmen, in allen Bussen, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpress-Linien in der 2. Klasse.

Das digitale „Deutschlandticket sozial“ können die Kundinnen und Kunden ganz bequem jederzeit über die Rheinbahn App kaufen und per Lastschrift, Paypal oder Kreditkarte bezahlen. Sie erhalten dann jeden Monat automatisch ein neues Ticket mit Barcode.

Fahrgäste, die das Abonnement auf Chipkarte bevorzugen, können eines der Kunden-Centern aufsuchen oder den Bestellschein unter rheinbahn.de/deutschlandticket nutzen. Der Betrag werde automatisch vom Konto abgebucht.

Voraussetzung für das „Deutschlandticket sozial“ ist ein Berechtigungsnachweis, der von der Behörde des jeweiligen Wohnorts ausgestellt wird, so wie auch beim Sozial-Ticket.