Ein Telefon ist zu sehen. Foto: pixabay
Ein Telefon ist zu sehen. Foto: pixabay

Heiligenhaus. Am Dienstagabend ist ein 61-Jähriger Opfer durch einen Internetbetrug ausgetrickst worden. Ein Anrufer hatte sich als Mitarbeiter einer Bank ausgegeben und den Senior so um mehrere Tausend Euro gebracht.

„Gegen 19.30 Uhr erhielt ein 61-jähriger Heiligenhauser von einem vermeintlichen Mitarbeiter einer Bank einen Anruf“, berichtet die Polizei. der Unbekannte teilte mit, dass von dem KKontodes Heiligenhausers eine unrechtmäßige Abbuchung stattgefunden habe. Um ihn vor weiterem Schaden zu bewahren, bot der angebliche Mitarbeiter seine Hilfe an, die der Heiligenhauser letztlich annahm.

„Nachdem er dem Mann online eine Freigabe zu einer Transaktion auf seinem Konto ermöglicht hatte, wurde das Telefonat beendet“, hieß es. Später sei dem 61-Jährigen aufgefallen, dass eine Abbuchung im Wert von mehreren Tausend Euro durchgeführt worden war.

Der Heiligenhauser informierte die Polizei, die ein Ermittlungsverfahren einleitete.