Zum dem Unfall kam es an einer Ampel an der Ausfahrt der A44. Foto: Polizei
Zum dem Unfall kam es an einer Ampel an der Ausfahrt der A44. Foto: Polizei

Heiligenhaus. Am Samstagnachmittag hat sich im Bereich der Ausfahrt der A44 auf der Pinner Straße ein Unfall ereignet.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 16.10 Uhr. Zu dieser Zeit war eine 59-Jährige aus Velbert mit ihrem VW Golf auf der Pinner Straße in Richtung Hetterscheidt unterwegs.

An der Ausfahrt der A44 bemerkte sie zu spät, dass der gleichaltrige Fahrer eines vorausfahrenden BMW an der dortigen Ampel anhalten musste. Mit Wucht prallte der Golf auf das Heck des BMW. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 4.500 Euro, so die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der 59-Jährigen. Die Frau war nach Angaben der Polizei nicht in der Lage, den ihr angebotenen Alkoholtest durchzuführen. Daraufhin leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt mit Verkehrsgefährdung gegen die VW-Fahrerin ein.

Zudem wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sicher.