Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Heiligenhaus. Am Montag, 22. April, ist es an der Hauptstraße zu einer Unfallflucht gekommen.

Laut Polizei parkte eine Autofahrerin ihren roten Fiat 500 gegen 14.30 Uhr auf dem Parkstreifen. Gegen 14.40 Uhr stellte sie fest, dass ihre Frontstoßstange beschädigt worden war.

„Ein Zeuge konnte beobachten, wie die Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens den Fiat 500 beim Ausparken beschädigte“, so die Polizei. Die Frau wird beschrieben als 35 bis 45 Jahre alt und mit langen dunklen Haaren.

Der Schaden wird auf ungefähr 500 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312-6150, jederzeit entgegen.