Der BCH prsäentiert sich auch auf Instagram: dort unter @bc_heiligenhaus. Foto: BCH
Der BCH prsäentiert sich auch auf Instagram: dort unter @bc_heiligenhaus. Foto: BCH

Heiligenhaus. Der Badminton Club Heiligenhaus (BCH) ist in einem Freundschaftsspiel auf den PTSV Wuppertal getroffen. Zudem haben die Vereinsmeisterschaften der Jugend stattgefunden.

Anzeige

Erfahrene Spieler, aber auch Anfänger bildeten die Mannschaften des Badminton Clubs Heiligenhaus sowie des PTSV Wuppertal. „Die Stimmung auf beiden Seiten war gleichermaßen großartig und harmonisch und das zeigte sich auch außerhalb der vorab geplanten Matches auf und neben den Courts“, berichtet der BHC über das Freundschaftsspiel, das am vergangenen Freitag stattfand. 

Die Spieler hielten in Einzel-Matches, im Doppel und in Mixed-Partien durch, bis das Licht in der Karl-Heinz-Klein-Halle ausgeschaltet wurde. Gekämpft wurde um jeden Punkt – am Ende errang der BHC den Sieg mit einem Endstand von 8:3. „Für alle standen hauptsächlich das spannende Aufeinandertreffen und die Spielfreude im Fokus“, heißt es von den Vereinsverantwortlichen des BHC. Die Mannschaft hofft auf noch mehr solcher sportlichen Ereignisse: „Wir bedanken uns beim PTSV für die tolle Idee.“ 

Am Sonntag darauf fanden zudem die Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Gespielt wurde im Einzel in mehreren Altersstufen sowie nach Geschlecht. Die Mädchen und Jungen spielten vom frühen Morgen bis in den Nachmittag.
Die Bestplatzierten wurden unter anderem mit Pokalen und Medaillen geehrt sowie die Vereinsmeister ausgezeichnet. „Wir freuen uns über eine so rege und gut angenommene Jugendarbeit und gratulieren allen Teilnehmern herzlich“, kommentieren die BHC-Mitglieder abschließend.