Der Bezirksdienstbeamte Heinz Keller ist am Streifenwagen zu finden. Foto: Polizei
Der Bezirksdienstbeamte Heinz Keller ist am Streifenwagen zu finden. Foto: Polizei

Heiligenhaus. Die Kreispolizeibehörde macht mit dem „Streifenwagen“ halt in Heiligenhaus: Am Mittwoch, 13. März, steht der Wagen mit Polizeihauptkommissar Heinz Keller und den Mitgliedern des Aktionsbündnis Seniorensicherheit (ASS!) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an der Straße „Am Rathaus“.

Mit dem auffälligen Fahrzeug sind die Beamtinnen und Beamten des Bezirks- und Schwerpunktdienstes unterwegs und wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, um niedrigschwellig alltägliche Fragen zu beantworten. Ebenso können hilfreiche Präventionstipps gegeben werden. Bürgerinnen und Bürger können am „Streifenwagen“ mit dem Bezirksdienstbeamten sowie den „ASS!en“ ins Gespräch kommen und sich zu allgemeinen Fragen aber auch insbesondere rund um das Thema Betrugsdelikte zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren beraten lassen.