Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild
Ein Brandschützer der Feuerwehr. Foto: Volkmann/symbolbild

Hilden. Die Feuerwehr ist am Abend  gegen kurz vor 19 Uhr zu einem Einsatz auf die Bahnstrecke im Hildener Süden auagerückt. In einem ICE der Deutschen Bahn sollte es zu einem Brand gekommen sein.

„Das Feuer konnte zum Glück vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte durch Mitarbeiter der Bahn selbstständig gelöscht werden“, berichtet die Hildener Feuerwehr. Die Brandschützer hätten lediglich noch kleinere Nachlöscharbeiten durchführen müssen.

Während des Einsatzes war die Bahnstrecke gesperrt. Die Feuerwehr Hilden war mit neun Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz.