Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild

Hilden. In der Nacht zu Mittwoch haben drei Unbekannte einen 22-Jährigen an einer Bushaltestelle ausgeraubt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Laut Polizei kam es um kurz nach mitternacht zu der Tat, als der 22-jährige Hildener an der Richrather Straße 250 aus einem Bus der Linie 785 ausgestiegen sei.

„Unmittelbar an der Bushaltestelle soll er von drei circa 22 bis 25 Jahre alten Männern angegriffen worden sein, so dass er zu Boden fiel“, hieß es. „Das Trio soll seinen Rucksack sowie seine persönlichen Wertgegenstände entwendet und sich anschließend in unbekannte Richtung von der Tatörtlichkeit entfernt haben.“

Der Hildener rief die Polizei. Nachdem eine Fahndung erfolglos verlief, hofft die Polizeibehörde nun auf Hinweise bei der Suche nach den schwarz gekleideten jungen Männern.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.