Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Hilden. Am Dienstagvormittag ist es auf der Straße Am Bandsbusch zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.

Beschädigt wurde laut Polizei ein schwarzer Mercedes Benz C200 mit einer Städtekennung für die Stadt Aschaffenburg (AB-). Der Wagen stand ab 8.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 37 auf einer Sperrfläche auf der Fahrbahn. Gegen 12 Uhr wurde der Fahrer des Wagens von einem Zeugen auf einen frischen Unfallschaden am rechten Heck hingewiesen.

„Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, hatte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit entfernt“, hieß es. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf circa 2.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.