Das Info-Mobil der Kreispolizeibehörde Mettmann kommt zu Beratungen der polizeilichen Kriminaprävention in verschiedene Städte des Kreises. Foto: Polizei/symbolbild
Das Info-Mobil der Kreispolizeibehörde Mettmann kommt zu Beratungen der polizeilichen Kriminaprävention in verschiedene Städte des Kreises. Foto: Polizei/symbolbild

Hilden. Die Kreispolizeibehörde informiert am Mittwoch, 4. Oktober, auf dem Parkplatz des Obi-Baumarktes am Westring über aktuelle Betrugsmaschen und Einbruchsprävention. 

Wenn zu Beginn der dunklen Jahreszeit Einbrecher den Schutz der Dunkelheit nutzen und somit die Gefahr eines sogenannten Tageswohnungseinbruchs steigt, möchte die Kriminalprävention Bürgerinnen und Bürger gezielt zum Thema Einbruchschutz und  Einbruchsicherung beraten: in der Zeit von 12 bis 14 Uhr.

Wie kann ich mich vor Einbrüchen schützen, welche Sicherungen sind notwendig und welche Fehler sollte ich vermeiden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen haben die Expertinnen und Experten im Gepäck, wenn sie am  mit ihrem Info-Mobil halt in Hilden machen.

Unterstützt werden die Präventionsexperten durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit und den jeweiligen Bezirksdienstbeamten Die Ansprechpartner stehen für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.