Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild

Hilden. In einer Postfiliale an der Kölner Straße ist es am am Donnerstag zu einem Überfall gekommen. Ein Postmitarbeiter handelte couragiert. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeuginnen und Zeugen.

Zu der Tat kam es laut Polizei gegen 17.30 Uhr. Ein vermummter Mann habe die Filiale betreten und den Mitarbeiter mit einem Messer bedroht. Der Unbekannte habe dazu aufgefordert, die Kasse zu öffnen.

„Der 25-jährige Postmitarbeiter reagierte jedoch äußerst couragiert und für den Täter völlig unerwartet“, teilt die Polizei mit. Er habe sich ein Paket gegriffen und es auf den Maskierten geworden. Der Täter sei daraufhin ohne Beute in Richtung „Am Strauch“ geflüchtet.

Nachdem eine Fahndung der Polizei erfolglos verlief, hofft die Behörde nun auf Hinweise. Zu dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • zwischen 35 und 60 Jahre alt
  • circa 175 cm groß
  • schlanke Figur
  • bekleidet mit einem grauen Oberteil, einer blauen Hose und einer
    grauen Kopfbedeckung
  • trug eine schwarze Maske und eine schwarze Sonnenbrille
  • hielt einen hellen Stoffbeutel in der Hand

Die Polizei fragt: Wer kennt eine Person, auf die die Täterbeschreibung zutrifft oder kann mit sonstigen Informationen die Ermittlungen der Polizei unterstützen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden jederzeit unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.