Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Hilden. Am Freitag ist es auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes an der Walder Straße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.

Der Fahrer eines grauen Toyota Yaris hatte sein Fahrzeug gegen 8.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. „Als er gegen 17 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden in Form von Kratzern an der hinteren linken Stoßstange fest“, hieß es.

Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernt. Die Polizei geht von einem entstandenen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro aus.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898 6410, entgegen.