Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. Am Montag hat sich eine 73-Jährige bei einem Unfall mit ihrem Pedelec an der Dorfstraße im Erkrather Stadtteil Hochdahl schwer verletzt. 

Anzeige

Der Unfall an der Dorfstraße in Erkrath-Hochdahl ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 11 Uhr. Eine 73-Jährige war mit ihrem Pedelec auf der Straße unterwegs, als in Höhe der Hausnummer 10 eine 74-jährige Autofahrerin die Fahrertür ihres Seat öffnete.

Nach Angaben von Zeugen wich die Pedelec-Fahrerin der geöffneten Fahrertür aus, verlor dabei die Kontrolle über ihr Rad und stürzte zu Boden. Die Seniorin zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde zunächst am Unfallort medizinisch versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.