Das Evangelische Krankenhaus in Mettmann. Foto: André Volkmann/Archiv
Das Evangelische Krankenhaus in Mettmann. Foto: André Volkmann/Archiv

Mettmann. Der Pflegeberuf ist mit zahlreichen Klischees behaftet und stand nicht zuletzt in der Pandemie häufig in der Presse. Wertschätzung, Sinnhaftigkeit, Fachkräftemangel und Arbeitsbelastung – all diese Schlagworte stehen in Zusammenhang mit dem Pflegeberuf. Am 16. April soll ein Informationsnachmittag für Einblicke und Eindrücke sorgen.

Die Vielfalt an Einsatzbereichen, die Einzigartigkeit und nicht zuletzt auch gute Gehälter und sichere Zukunftsperspektiven werden oft weitaus seltener thematisiert. Dabei ist bereits die generalisierte Ausbildung die am besten vergütete Berufsausbildung in Deutschland. Sie bildet die Basis für zahlreiche Arbeitsbereiche und Karrierestufen im Pflegeberuf.

Wie diese dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft in Theorie und Praxis aussieht, wo die Unterschiede zur einjährigen Ausbildung zum Pflegefachassistenten liegen, welche Einsatzbereiche und Fachweiterbildungen möglich sind und welche Voraussetzungen man mitbringen muss, wenn man den Pflegeberuf erlernen möchte, darüber informiert die Evangelische Pflegeakademie Bergisch Land mit einem umfangreichen Programm bei der Informationsveranstaltung am 16. April. Von 14.30 Uhr bis 18 UHr findet  in der Evangelischen Pflegeakademie Bergisch Land an der Gartenstraße 8 in Mettmann ein Infonachmittag statt.

Neben einem Kurzvortrag über die generalisierte Ausbildung, stehen auch ehemalige Azubis und langjährige Pflegeprofis Rede und Antwort über ihren Beruf. Im „Pflegetalk“ werden offene Fragen beantwortet, der Escape Room bringt darüber hinaus den Beruf interaktiv ins Spiel und natürlich zeigen wir auch Arbeitsbereiche, die nach der Ausbildung zur Wahl stehen. Dafür geht es mit einer Führung durch das Evangelische Krankenhaus Mettmann.

Schüler, Quer- und Wiedereinsteiger laden die Organisatoren dazu ein, sich über die beiden Ausbildungen in der Pflegeakademie und den Pflegeberuf zu informieren. Für den kleinen Hunger stehen Popcorn und Currywurst am Nachmittag bereit.