Sanierungsarbeiten in einer Wohnung. Foto: Symbolbild (pixabay)
Sanierungsarbeiten in einer Wohnung. Foto: Symbolbild (pixabay)

Kreis Mettmann. Die Initiative „Altbauneu“ ruft alle regionalen Fachfirmen im Bereich energetische Sanierung dazu auf, sich in die lokale Dienstleisterdatenbank einzutragen.

„Altbauneu“ fördert die energetische Sanierung von Gebäuden und unterstützt Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer bei der Umwandlung ihrer Gebäude in energieeffiziente und moderne Wohneinheiten. Dies geschieht im Rahmen verschiedener Maßnahmen und Projekte, die darauf abzielen, die regionale Energieeffizienz zu verbessern und einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Die Expertendatenbank ist ein zentrales Element dieses Vorhabens.

Durch die Präsentation ihrer Dienstleistungen in der Expertendatenbank erhalten die Unternehmen die Chance, neue Kunden zu gewinnen und ihre Fachkompetenz einem breiten Publikum vorzustellen. „Die Expertendatenbank ist nicht nur ein Schaufenster für Fachkompetenz, sondern bietet auch die Möglichkeit, sich an einem gemeinsamen Ziel zu beteiligen – der Transformation der Region in eine nachhaltige und energieeffiziente Wohnumgebung“, so Helena Lohneis, Klimaschutzbeauftrage im Kreis Mettmann.

Die spezifischen Eintragsformulare für verschiedene Branchen (Handwerksbetriebe, Architektur- und Ingenieurbüros, Energieberatung) stehen online unter www.alt-bau-neu.de/kreis-mettmann/dienstleister zur Verfügung.

Informationen zu Gebäudesanierung und Energieeffizienz in Wohnhäusern finden sich unter www.alt-bau-neu.de/kreis-mettmann.