Valeria, Victoria, Gabriel, Gregor, Benjamin und Caroline posieren stolz mit ihren ergatterten Präsenten. Foto: Sahle Wohnen
Valeria, Victoria, Gabriel, Gregor, Benjamin und Caroline posieren stolz mit ihren ergatterten Präsenten. Foto: Sahle Wohnen

Erkrath. Plastik-Ei gegen Süßes – über diesen Tausch hatten sich 45 junge Bewohnerinnen und Bewohner der Hochdahler Sahle-Wohnanlage an der Schliemannstraße und Schimmelbuschstraße zum Osterfest gefreut. Vorangegangen war eine Eiersuche. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sahle Wohnen und der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea hatten zahlreiche der bunten Fundstücke in der Nachbarschaft versteckt und zur gemeinsamen Suche für Eltern und Kinder geladen.

Im Tausch für die gefundenen Eier gab es nicht nur eine leckere Aufmerksamkeit in Form eines Schokohasen, sondern auch Straßenmalkreide in Eierform, die sich prompt als besonders beliebt herausstellte: Schon nach kurzer Zeit waren die Fußwege vor der Wohnanlage übersät mit Malereien von bunten Hasen, Eiern und allem, was die Kreativität der Kinder hergab.

„Einige brachten sogar eigene Körbchen zur Eiersuche mit“, verrät Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Sonja Akermann. So sei bei klarem Wetter eine rundum österliche Atmosphäre entstanden.