Ein Mann in einer dunklen Wohnung. Foto: Polizei/Symbolbild
Ein Mann in einer dunklen Wohnung. Foto: Polizei/Symbolbild

Erkrath. Die Polizei ermittelt nach mehreren Einbrüchen in Erkrath. Zeugen mögen sich mit Hinweisen bei der Behörde melden. 

In der Nacht zu Samstag, 24. Februar, kam es laut Polizei zu einem Einbruchdiebstahl in ein Firmengebäude an der Straße Am Tönisberg in Unterfeldhaus. Unbekannte Täter drangen gegen 1.15 Uhr gewaltsam durch die Haupteingangstür in die Firmenräumlichkeiten im Erdgeschoss ein. Anschließend begaben sie sich in die erste Etage, in der sie eine Zugangstür zu einer Privatwohnung gewaltsam öffneten.

„Als der Wohnungsmieter durch die Hebelgeräusche auf die Einbrecher aufmerksam wurde und sie ansprach, flohen die unbekannten Täter unerkannt“, hieß es.

Es soll sich hierbei um drei Männer im Alter von circa 30 Jahren gehandelt haben. Sie sollen grün oder grau gekleidet gewesen sein und sie sollen eine Trainingsjacke mit weißen Streifen an den Ärmeln getragen haben. Einer der Einbrecher soll zudem eine schwarze Kapuze getragen haben.

Weitere Taten in Erkrath

Am Freitagabend, 23. Februar, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus an der Straße Waldfrieden in Unterfeldhaus – laut Polizei in der Zeit von 20 bis 20.30 Uhr drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam durch die Terrassentür in die Wohnräume der Geschädigten ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Der an der Wohnungstür entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Am Freitag, 23. Februar, kam es nach Informationen der Polizei auf der Schimmelbuschstraße in Hochdahl zu einem Einbruchdiebstahl in eine Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses.

„Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 9 Uhr bis 19:30 Uhr gewaltsam vermutlich durch die Balkontür in die Wohnung der Geschädigten ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Anschließend flohen sie auf dem Einstiegsweg unerkannt“, teilt die Polizei weiter mit. Der an der Balkontür entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Am Freitagabend, 23. Februar, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in ein Reiheneinfamilienhaus an der Dechenstraße in Hochdahl. „Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 19.45 Uhr bis 22 Uhr gewaltsam durch die Balkontür in die Wohnräume ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen“, berichtet die Polizeibehörde. „Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen entwendeten der oder die Einbrecher Bargeld und flohen anschließend auf dem Einstiegsweg“. Der an der Balkontür entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Am Samstag, 24. Februar, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schlüterstraße. „Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 13 bis 20.30 Uhr gewaltsam durch die Balkontür in die Wohnräume der Geschädigten ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen“, hieß es von offizieller Seite. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen entwendeten der oder die Einbrecher Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro und flohen anschließend mitsamt ihrer Tatbeute unerkannt in unbekannte Richtung. Der an der Balkontür entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 94806450, jederzeit entgegen.