Das Neanderbad an der Hochdahler Straße 145 in Erkrath. Foto: Stadtwerke Erkrath
Das Neanderbad an der Hochdahler Straße 145 in Erkrath. Foto: Stadtwerke Erkrath

Erkrath. Ab Montag, 11. Juli, gibt es im Neanderbad nur noch im Außenbereich eingeschränkte Öffnungszeiten, ansonsten gelten die regulären Zeiten. 

Das Neanderbad sei ab Montag wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Auch das Solebad könne wieder jederzeit genutzt werden. Darauf weist die Stadtwerke Erkrath hin.

Einschränkungen gebe es lediglich noch im Außenbereich, dieser steht den Badegästen dann montags von 11 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr zur Verfügung.

„Natürlich freuen wir uns, dass unser geliebtes Neanderbad wieder in den Regelbetrieb übergeht und wir unsere Badegäste zu den gewohnten Öffnungszeiten begrüßen können“, informiert Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath. „Lediglich der Außenbereich steht mit eingeschränkten Öffnungszeiten den Badegästen zur Verfügung. Aber mit Öffnungszeiten von 11 Uhr, beziehungsweise von 10 Uhr bis 20 Uhr, können nun wieder viele Badegäste den anstehenden heißen Temperaturen mit einem Sprung ins kühle Nass trotzen.“

Ab der Kalenderwoche 28 werden im Neanderbad Instandsetzungsarbeiten an der Flachdachfläche sowie Fliesenarbeiten im Eingangsbereich durchgeführt, hier kann es zu Einschränkungen aufgrund der Baumaßnahmen kommen.

Kurzfristige Personalausfälle können zu eingeschränkten Öffnungszeiten des Bades führen. Die Stadtwerke Erkrath bitten um Ihr Verständnis.