Eine Heizung samt Thermostat ist zu sehen. Foto: pixabay
Eine Heizung samt Thermostat ist zu sehen. Foto: pixabay

Erkrath. Am Mittwoch, 15. November, veranstaltet die Volkshochschule Erkrath gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW ab 18 Uhr einen informativen Abend rund um das Thema „Energetische Sanierung“.

Energieberaterin Isabelle Uebach ist an diesem Abend in den VHS-Räumlichkeiten in der Schimmelbuschstraße 25 in Hochdahl zu Gast und informiert in einem Vortrag über effektive Dämmmaßnahmen, Heizkosten und Klimaschutz-Maßnahmen. Im Anschluss beantwortet die Ingenieurin gerne offene Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ein gut gedämmtes Haus spart nicht nur Heizkosten und sorgt für ein behagliches Wohngefühl, auch für den Klimaschutz sind energetisch sanierte Häuser vorteilhaft.
Denn mit den richtigen Dämmmaßnahmen lassen sich Energieverluste um bis zu 90 Prozent verringern. Wie dabei vorzugehen ist, welche Fördermöglichkeiten es gibt
und was alles zu beachten ist, erfahren Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer im
Rahmen des VHS-Vortrages.

Wer sich schon im Vorfeld in das Thema einlesen möchte, findet unter www.verbraucherzentrale.nrw/daemmen-aber-richtig weitere Artikel, informative Podcasts sowie Tools.

Wer an dem kostenlosen Vortrag teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bis
spätestens Montag, 13. November, entweder online unter www.vhs-erkrath.de,
oder per Mail an [email protected] anzumelden. Fragen beantwortet das Team der
Volkshochschule Erkrath im Vorfeld auch gerne telefonisch unter 0211 207-4305.