Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Volkmann
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Volkmann

Erkrath. Im Zuge der Arbeiten zur Wiederherstellung der Fahrbahndecke an der
Neanderstraße in Alt-Erkrath ist der Einmündungsbereich zur Gerberstraße ab dem frühen Montagmorgen,  25. September, für circa 48 Stunden voll gesperrt.

Der Parkplatz am Gerber Platz sowie die Erkrather City Passage sind für die Dauer der
Maßnahme daher nur über die Kreuzstraße und Bongardstraße anzufahren. Eine
entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

Im Anschluss an die Asphaltierungsarbeiten wird noch die Fahrbahnmarkierung angebracht, ehe die Neanderstraße inklusive Einmündungsbereich wieder komplett für den Verkehr freigegeben wird.