Die IHK Düsseldorf will Gastronomen Tipps für den Neustart an die Hand geben. Foto: pixabay
Die IHK Düsseldorf will Gastronomen Tipps für den Neustart an die Hand geben. Foto: pixabay

Düsseldorf. Tipps und To-dos für den Gastro-Neustart will die Industrie- und Handelskammer Gastronomen im „Gastgeber-Talk“ am Freitag, 28. Mai, vermitteln.

„Die Sieben-Tage-Inzidenz in NRW sinkt. In Düsseldorf kann ab heute wieder Außengastronomie öffnen. Auch für den Innenbereich werden bald weitere Lockerungen erwartet. Doch der Neustart ist für Gastgeber an zahlreiche Bedingungen geknüpft“, meint Charlotte Lill, Referentin Branchenbetreuung bei der IHK Düsseldorf.

Deshalb informieren die IHK Düsseldorf, die Niederrheinische IHK und die IHK Mittlerer Niederrhein in Kooperation mit dem Dehoga Nordrhein e.V. beim digitalen „IHK Gastgeber-Talk“ am 28. Mai von 9 bis 10.30 Uhr über einige To-dos für die Wiedereröffnung. Und sie geben Tipps zum Umgang mit den Vorschriften der Coronaschutzverordnung.

Themen in der kostenfreien Veranstaltung sind die aktuell geltenden Corona-Regeln, Nachweispflichten für Gäste und Mitarbeitende sowie die Vorbereitung des Außen- und Innenbereichs unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Zusätzlich beraten die IHKs zu aktuellen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Überbrückungshilfe III.

Anmeldung unter veranstaltung.mittlerer-niederrhein.ihk.de/Neustart oder bei Charlotte Lill unter: 0211 3557-267 oder an lill@duesseldorf.ihk.de.