Feuerwehrleute löschen die brennende Laube. Foto: FW Haan
Feuerwehrleute löschen die brennende Laube. Foto: FW Haan

Haan. An der Röntgenstraße ist es am Morgen zu einem Brand in einer Gartenlaube gekommen. 

Am frühen Donnerstagmorgen gegen kurz nach 6 Uhr sind Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und die beiden freiwilligen Löschzüge aus Haan an die Röntgenstraße ausgerückt.

„Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Gartenlaube bereits in Vollbrand“, berichtet die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer.

„Eine in der Laube befindliche Gasflasche hatte bereits abgeblasen, diese wurde geborgen und heruntergekühlt, die Laube selbst war nicht mehr zu retten“, hieß es. Gegen 8.40 Uhr war der Einsatz, an dem sechs Fahrzeuge und 17 Einsatzkräfte beteiligt waren, beendet. Zur Brandursache wird an die Polizei verwiesen.