Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild

Haan. Am Donnerstagmorgen ist es an der Hunsrückstraße zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 60-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

„Gegen 5.55 Uhr befuhr der 60-jährige Wuppertaler mit seinem Fahrrad die Hunsrückstraße“, berichtetdiePolizei. Im Kreuzungsbereich „Bollenheide“ sei der Radfahrer aus noch ungeklärter Ursache zu Boden gestürzt. Er verletzte sich schwer.

Ein Zeuge sah den Fahrradfahrer am Boden liegen, setzte einen Notruf ab und leistete erste Hilfe. Rettungskräfte brachten den schwerverletzen Radfahrer ins nächstgelegene Krankenhaus.

„Warum der Radfahrer zu Boden stürzte, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen“, hieß es. Daher fragt die Polizei: Wer hat den Unfall möglicherweise beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei in Haan jederzeit unter der Rufnummer 02129 9328-6480 entgegen.