Der Bundestagsabgeordnete Klaus Wiener. Foto: Büro Wiener
Der Bundestagsabgeordnete Klaus Wiener. Foto: Büro Wiener

Haan. Deutschlands Energieversorgung ist angespannt, so dass viele Menschen sich aktuell sorgen, wie es konkret in ihrem Heizungskeller weiter geht. Der heimische Bundestagsabgeordnete Klaus Wiener beleuchtet das Spannungsfeld zwischen bezahlbarer Energie und notwendigem Klimaschutz bei einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 2. November, mit Energie-Experten aus Bundespolitik und Handwerk.

Mit dabei ist sein Fraktionskollege Thomas Heilmann, Mitglied des Energieausschusses, der im Sommer erfolgreich vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Gesetzgebungsverfahren zum Heizungsgesetz geklagt hat, und Sulja Zabeli, Erkrather Ratsherr und Mitinhaber eines Installationsbetriebs. Beide Gesprächspartner berichten zu den Folgen der „Wärmewende“ und stehen dabei für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung beginnt am 2. November um 19 Uhr im Forum Haan, Königstraße 8, 42781 Haan. Teilnahme-Interessierte werden gebeten sich anzumelden per Mail an [email protected] oder per Telefon unter 02104 833 250.