Karl Tymister, Chef der Agentur für Arbeit Mettmann. Foto: Arbeitsagentur
Karl Tymister, Chef der Agentur für Arbeit Mettmann. Foto: Arbeitsagentur

Kreis Mettmann. Im Kreis Mettmann sind sowohl die Arbeitslosigkeit insgesamt als auch die Jugendarbeitslosigkeit gesunken. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Agentur für Arbeit für den Monat August hervor.

„Schon im August ist die Arbeitslosigkeit im Kreis Mettmann wieder leicht gesunken“, teilt Karl Tymister, Chef der Agentur für Arbeit Mettmann, mit. Ein Grund sei das frühe Ende der Ferienzeit. Es hätten hierdurch mehr Menschen als im Juli eine neue Arbeit beginnen können.

„Besonders erfreulich ist dabei, dass viele junge Menschen bereits im August wieder eine
Anschlussbeschäftigung gefunden haben“, so Tymister.“ Sie konnten nach Abschluss ihrer
Ausbildung nicht direkt übernommen werden und haben sich nur für eine kurze Übergangszeit arbeitslos gemeldet. Jetzt haben die Unternehmen sich diese jungen Fachkräfte schnell gesichert. Daher ist die Jugendarbeitslosigkeit wieder gesunken“.

Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern sei ungebrochen hoch. Im Kreis Mettmann seien über 3.100 freie Stellen gemeldet worden. „Für Menschen mit einer aktuellen Aus- oder Weiterbildung bietet der Arbeitsmarkt hervorragende Chancen“, so Karl Tymister. Die Agentur für Arbeit unterstützt Beschäftigte und Arbeitssuchende gerne dabei, ihre beruflichen Kenntnisse zu erhalten, zu erwerben oder zu erweitern“.

Insgesamt waren 17.101 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 113 Personen oder 0,7 Prozent weniger als im Juli, aber 456 Personen bzw. 2,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote bleibt wie im Juli unverändert bei 6,6 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 6,4 Prozent. 1.269 der Arbeitslosen sind im August unter 25 Jahre alt. Das sind 74 weniger als im Juli, aber 29 mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitgeber im Kreis Mettmann haben in diesem Monat 727 Stellen gemeldet, das waren 223 weniger als im Juli und 36 weniger als vor einem Jahr. Im Bestand befanden sich insgesamt 3.166 offene Stellen, 45 weniger als im Juli und 21 weniger als im Vorjahresmonat.