Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Langenfeld. Zwischen Mittwoch, 10. April, gegen 17.30 Uhr und Donnerstag, 11. April, 9.45 Uhr hat sich an der Straße „An der Tente“ eine Unfallflucht ereignet.

Der Polizei zufolge hatte die Halterin eines weißen BMW X1 ihr Auto am Abend unbeschädigt auf dem privaten Parkplatz vor ihrem Wohnhaus abgestellt und am Morgen frische Beschädigungen in Form von Kratzspuren am Heck festgestellt.

Der Schaden soll bei rund 1.000 Euro liegen. „Das unfallverursachende Fahrzeug war nach aktuellem Kenntnisstand gelb lackiert“, so die Polizei.

Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 288-6310, jederzeit entgegen.