Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Langenfeld. Am Dienstagmorgen ist ein Zwölfjähriger auf seinem Schulweg von zwei bislang unbekannten Jugendlichen angegriffen worden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der zwölfjährige Langenfelder habe laut Polizei abgegeben, um circa 7.50 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße „Zum Stadion“ unterwegs gewesen zu sein, als im Bereich des Einkaufszentrums zwei maskierte Jugendliche auf ihn zugekommen seien und ihn gestoppt haben.

„Unter Vorhalt von jeweils einem Messer forderten sie den Jungen auf, von seinem Rad abzusteigen, woraufhin sie seinen Rucksack und seine Jacke nach vermeintlichen Wertgegenständen durchsuchten“, so die Polizei zu dem Vorfall. In einer der Jackentaschen fanden die Täter sein Handy, das sie auf den Gehweg schlugen.

Anschließend traten die beiden Jugendlichen auf ihn ein und entfernten sich in Richtung des Freizeitparks. Das teilt die Polizei weiter mit.

Der leicht verletzte Zwölfjährige ging zunächst zur Schule, wo seine Eltern über den Vorfall informiert wurden.

Der Junge hat die beiden Jugendlichen wie folgt beschreiben:

  • circa 19 Jahre alt
  • etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß
  • dunkel bekleidet und maskiert
  • eine der Personen mit braunen und die andere mit blonden Haaren

Die Polizei fragt: Wer hat die Tat am Einkaufszentrum an der Straße „Am Stadion“ beobachtet oder kann Angaben zur Identität der beiden unbekannten Täter machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Telefonnummer 02173 288 6310 entgegen.