Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild

Langenfeld. Am Samstag ist es im Bereich Winkelsweg und Richrather Straße gegen 12.50 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 27-Jähriger schwer verletzt worden ist.

Eine 78-Jährige aus Monheim am Rhein sei mit ihrem Toyota auf der Richrather Straße unterwegs gewesen und habe auf den Winkelsweg abbiegen wollen, berichtet die Polizei. Die Frau habe einem Mercedes eines 48-jährigen Solingers die Vorfahrt genommen, wodruch es zur Kollison gekommen sei.

Bei dem Zusammenprall der beiden Autos habe die 78-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen verloren und se auf den Gehweg gefahren, wo sie zuerst eine Grundstücksmauer beschädigt und anschließend einen 27 Jahre alten Fußgänger angefaher habe. Der Mann sei schwer verletzt worden.

Der Gesamtsachschaden wird auf mindesten 15.000, Euro geschätzt.